Ausgeschlafen in den Tag

Schnarchen und Schlafapnoe
behandeln

Es gibt keinen Grund sich länger zu quälen. Die Ursache ist erforscht und eine Verbesserung ist möglich. Warten Sie nicht länger, Schlafapnoe ist eine ernsthafte Erkrankung.

Guter und vor allem erholsamer Schlaf, ist greifbar nah.

In nahezu jeder dritten Partnerschaft, schnarcht mindestens ein Partner stark, und raubt dem anderen den Schlaf. Ich erkläre Ihnen was das Schnarchen verursacht und wie ich als Zahnmediziner Abhilfe schaffen kann.

Durch Schnarchen leidet die Gesundheit

Was vielen unbekannt ist, dass Schnarchen bei einem Teil der Betroffenen zu ernsthaften gesundheitlichen Folgen führen kann.

Obere Atemwege sind teilweise blockiert

Die genaue Bezeichnung ist die sogenannte Schlafapnoe, ein zeitweise auftretender Atemstillstand, verursacht durch starkes Schnarchen.

Wie entsteht Schnarchen

Schnarchen hat seine Ursache, wir erklären die Entstehung

Schlaf ist ein entspannender Vorgang, bei dem insbesondere die Muskelspannung im Hals- und Rachenraum abnimmt. Dabei kann es passieren, dass der Unterkiefer und die Zunge zurückfallen und die Luftwege eingeengt werden. Die Engstelle führt zu einem Unterdruck im Rachenraum und bedingt das Flattern des Gaumensegels, welche wir als Schnarchen registrieren. Dabei kann eine Lautstärke von bis zu 90 Dezibel erreicht werden, was einem vorbeifahrenden LKW gleichkommt.

Schlafapnoe und Ihre Folgen

Schlafapnoe eine lebens-verkürzende Krankheit

Der vorübergehende Atemstillstand, entsteht durch zeitweisen Verschluss der Atemwege und wird als Schlafapnoe bezeichnet. Dieser kann von wenigen Sekunden bis hin zu 2-3 Minuten dauern, die Folgen für den Körper können erheblich werden und sogar lebensverkürzende Folgen mit sich bringen.

  • Der Sauerstoffgehalt im Blut sinkt, das Gehirn bekommt zu wenig Sauerstoff
  • Die allgemeine Herzfrequenz sinkt
  • Unruhiger Schlaf mit häufigen Wachphasen
  • Die für die Erholung wichtigen Tiefschlafphasen fehlen
  • Das Risiko schwerer Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall seigt
  • Der Blutdruck steigt

Prüfen Sie die typischen Symptome

Dies sind die typischen Anzeichen einer nächtlichen Schlafapnoe:
  • Häufige Tagesmüdigkeit, wegen der fehlenden Tiefschlafphasen
  • Verminderte Leistungsfähigkeit, Konzentrationsstörungen
  • Nächtliches Schwitzen, Herzrasen beim Aufwachen
  • Morgendliche Kopfschmerzen
  • Nach dem Aufwachen ein rauher Hals, besonders Morgens
  • sexuelle Funktionsstörung, Libido- und Potenzstörung

So kann ich Ihnen als Zahnmediziner helfen

Meine Praxis ist auf dem neusten Stand der Technik und unterstützt mich sowohl bei der Diagnosestellung als auch bei der Therapie Ihrer Beschwerden. Als Zahnarzt habe ich mein Fachbereich im Mund-Rachen-Bereich und genau dort liegt die Ursache von Schnarchen und Schlafapnoe. 

Um individuell und gezielt vorgehen zu können, werden zuerst alle vorliegenden Fakten gemeinsam mit Ihnen besprochen und danach mit Untersuchungen belegt. So können wir die Therapie dann gezielt und angepasst an Ihre Wünsche umsetzen. Seien Sie beruhigt, auch für Sie gibt es eine Behandlungsform. In vertrauensvoller Atmosphäre kümmern wir uns gerne um Ihr Anliegen.

Erholsamer Schlaf ist möglich. Für Sie und Ihren Partner!

Zahnarzt Carsten Protz Foto
Scroll to Top